Seit Matt Murdock als Kind mit radioaktivem Müll in Berührung kam ist er blind. Doch seine verbleibenden Sinne erfahren eine ungeheure Schärfe. So kann der inzwischen zum Rechtsanwalt gewordene Matt des Nächtens im Kostüm des Daredevils mit Gewalt für Gerechtigkeit in der Stadt sorgen. Als der Superbösewicht Kingpin sein Unwesen treibt, ist Matt mehr als gefordert...

Nach Comic-Verfilmungen wie "Batman" und "Spider-Man" hat diese düstere Marvel-Variante von Regisseur und Drehbuchautor Mark Steven Johnson ("Über Gürteltiere, Simon und mich") nichts Neues zu bieten. Im Gegenteil: Meist wirkt dieser Streifen wie ein müdes Plagiat. Die einzigen Highlights: Die sensorischen Sequenzen, in denen der Titelheld trotz Blindheit "sehen" kann und Jennifer Garner ("Alias") als Ninja-Kämpferin Elektra.

Foto: Fox