Der kleine Mogli (Jason Scott Lee, Foto) gelangte durch ein Unglück als Kind in den Dschungel und wuchs dort unter Tieren auf. Als Erwachsener wird er durch die Faszination für eine Frau in die für ihn unbekannte Welt einer indischen Großstadt gelockt. Hier gerät er aber schon bald in die Hände britischer Kolonialisten, die von ihm mehr über einen sagenhaften Schatz in einer Dschungelstadt wissen wollen ...

Was zunächst wie eine actionreichere und schmalzigere Variante des allseits bekannten Zeichentrickfilms nach Rudyard Kipling beginnt, entwickelt sich schon bald zu einem spannenden Abenteuer-Fantasy-Film mit hohem Schauwert. In der Tradition von packenden Abenteuerfilmen à la "Tarzan" vermag diese wirklich gut gemachte Realverfilmung den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen, zumal auch die Darsteller - allen voran "Monty Python" John Cleese - glänzend aufgelegt sind. Regisseur Stephen Sommers amüsierte u.a. mit dem witzigen, actiongelandenen Tiefsee-Blödsinn "Octalus - Der Tod aus der Tiefe" und den Abenteuerstreifen "Die Mumie" und dessen Nachfolger "Die Mumie kehrt zurück".

Foto: Constantin