Heinrich von Laatzen findet im Wald seines Gutes seinen ehemaligen Forstverwalter Werner Schumacher tot auf. Als das "Duo" eintrifft, liegt Heinrich von Laatzen hinterm Steuer seines vom Weg abgekommenen Wagens. Angeblich hatte er einen Unfall. Werner Schumacher ist schon seit zehn Wochen tot. Auf dem Hochsitz entdeckt die Spurensicherung Schumachers Tagebuch. Offenkundig hat er sich zu Tode gehungert. Jeden Gedanken und jedes Gefühl während seines Ablebens auf dem Hochsitz hat er akkurat notiert. Clara und Marion suchen Werners Exfrau Freya auf. Sie ist erleichtert über seinen Tod. Werner Schumacher hatte sie zuletzt wie ein Stalker verfolgt. Die talentierte Geigenspielerin gesteht den Kommissarinnen, dass sie mit Heinrich von Laatzen, der ihr große Auftritte verschafft hat, ein Verhältnis hatte. Auf den letzten Seiten von Werners Tagebuch entdecken die Ermittler einen rätselhaften Hinweis: Die FEE sei erledigt. Aber Lilly sollte nicht sterben ...