In einem öden Fischerdorf findet ein dementer Müllsammler die angeschwemmte Leiche des erschlagenen Feriengastes Oberbaum. Die Lübecker Kommissarinnen Hertz und Ahrens sollen in dem Fall ermitteln und bekommen dabei Unterstützung von zwei Provinzpolizisten, die das Dorf wie ihre Westentasche kennen. Dabei decken die Ermittler immer mehr Details auf: der so scheinbar willkürliche Mord an Oberbaum entpuppt sich zusehends als mögliche Beziehungstat - oder hat das Verbrechen doch etwas mit Medikamentenschmuggel zu tun?

Von dem Krimi-erfahrenen Regisseur Peter Keglevic ("Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker", "Die dunkle Seite", "Kongo") hätte man mehr erwarten können. Doch hier hat er durchschnittliche Kost inszeniert, wartet allerdings mit guten Nebendarstellern auf. Das Drehbuch stammt aus der Feder des Grimme-Preisträgers Leo P. Ard alias Jürgen Pomorin. Ard ist auch einer der beiden geistigen Väter der Krimiserie "Balko", die elf Jahre erfolgreich ausgestrahlt wurde.

Foto: ZDF