Karen Cooper lebt mit ihrer Mutter Nan und Tochter Charlotte in einer gemeinsamen Wohnung. Während Nan hat nichts Besseres im Sinn hat, als Schabernack mit den Elektrogeräten des Haushalts zu treiben, steckt die 17-jährige Charlotte noch ziemlich tief in der Pubertät. Trotzdem will Karen sich ein bisschen Glück verschaffen und das Leben genießen. Doch die Nachricht, mit 34 Großmutter zu werden, stürzt das Trio endgültig ins Chaos ...

Nach dem gleichnamigen ww.amazon.de/Das-Handbuch-f%C3%BCr-Rabenm%C3%BCtter-Roman/dp/3442542111/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1270122925&sr=8-1 Bestseller von Kate Long, die auch auch Drehbuch mitarbeitete, drehte Robin Shepperd diesen Mix aus Drama und Komödie, der wie aus dem wahren Leben gegriffen ist. Wie sich hier die drei Generationen von Frauen zusammenraufen, um den Nachwuchs möglich zu machen, ist schon spaßig. Klasse sind vor allem die darstellerischen Leistungen von Anne Reid ("Die Mutter - The Mother", "Liebe und Tod auf Long Island") als werdende Urgroßmutter und Comedian Catherine Tate ("The Catherine Tate Show") als junge Oma.

Foto: KSM