Im Jahre 1561 kehrt Maria Stuart aus Frankreich in ihre Heimat zurück, um den schottischen Thron zu besteigen. Der protestantische Adel Schottlands stellt sich jedoch von Anfang an gegen die Königin. Vergeblich versucht sie, durch ihre Heirat mit Lord Darnley die Lords und das Volk für sich zu gewinnen. Ihre Liebe zu Lord Bothwell, der ihren Gatten ermorden lässt, besiegelt ihr Schicksal: Verraten und verlassen sucht Maria Zuflucht in England, wo sie die Richter Königin Elizabeths zum Tode verurteilen.

Zarah Leander spielt die unglückliche schottische Herrscherin in dieser stimmungsvollen Verfilmung aus dem Jahre 1940.