Eine angesehene Familie: der Vater, ein geschäftstüchtiger Chirurg, die Mutter, eine nicht minder umtriebige Immobilienmaklerin, und Tochter Eva, die den großen Vorsatz hat, spätestens mit 18 ihre erste Million verdient zu haben. Nur Sohn Peter will partout nichts mit den kapitalen Interessen seiner Familie zu tun haben. Und noch schlimmer: Er spendet Geld für soziale Anliegen. Die Eltern sind verzweifelt...

Fassbinder-Weggefährte Xaver Schwarzenberger drehte eine schmissige Gesellschaftskomödie, bei der fast alle ihr Fett wegbekommen. Christiane Hörbiger, die Schwarzenberger als seine Lieblingsschauspielerin bezeichnet, ist für ihn die Idealbesetzung: "Sie ist eine Frau, die den Zynismus sehr, sehr komödiantisch vertreten und zeigen kann."