Als John der schönen Savannah am Strand begegnet, ist auch sie von dem feschen Jüngling angetan, der so mutig ihre untergegangene Tasche aus dem Meer gefischt hat. Kein Wunder also, dass sich die Verliebten fortan häufiger treffen und ihre Liebe vertiefen. Dann allerdings muss Soldat John zu seiner Einheit zurück. Noch ahnen beide nicht, dass die Trennung Jahre dauern wird ...

Schmalz-as-Schmalz-can! Was sich Regisseur Lasse Hallström, der immerhin so brillante Filme wie "Chocolat" oder "Gottes Werk und Teufels Beitrag" inszeniert hat, dazu bewogen hat, diese triefende Geschichte von Bestseller-Autor Nicholas Sparks zu verfilmen, weiß wohl nur er selbst. Selten sah man derartige Langeweile, die zudem noch schlecht gespielt ist: Channing Tatum – angeblich der neue Mädchenschwarm – spielt auch hier wieder derart tumb, dass es einem die Tränen in die Augen treibt (was eigentlich die Geschichte machen sollte). Was bleibt: reine Lebenszeitvernichtung!

Foto: Kinowelt