Call-Center-Mitarbeiter Mathias Wengeler hat nur noch seine geliebten Brieftauben im Sinn. Finanziell arg ange­schlagen, stellt ihn seine Frau schließlich vor die Wahl: Die Tiere oder sie! Mathias tut so, als hätte er die Tauben veräußert, lässt sich aber mit Ronny Kowallek ein. Der will unbedingt an einem hoch dotierten Tauben-Rennen in Südafrika teilnehmen. Sollten sie gewinnen, winkt eine Million Dollar Preisgeld ...

Christoph Schnee inszenierte eine zeitweise durchaus pfiffige Typen-Komödie mit dem Charme des Ruhrgebiets. Schnee, der seine Regie-Laufbahn mit einer Reihe sehenswerter Krimis ("Marie und der Charme des Bösen", "Tatort - Schmale Schultern") begann und 2012 mit "Der Klügere zieht aus" seine erste Komödie vorlegte, setzt hier ganz auf das Spiel seines Hauptdarsteller-Duos Axel Prahl und Peter Lohmeyer. Das nicht immer treffsichere Drehbuch stammt von Benjamin Hessler, der zuvor die Bücher zu dem Ruhrgebiets-Krimi "Lutter - Rote Erde" und zum Auftakt der zweiten Staffel der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht" schrieb, der auch von Regisseur Schnee in Szene gesetzt wurde. Besonders der als Münsteraner "Tatort"-Ermittler bekannte Axel Prahl zeigt hier einmal mehr, dass ihm Charaktere fernab des Bürgertums auf den Leib geschnitten sind.

Foto: WDR/Thomas Kost