Rami Hamdan ist ein Arzt mit dunkler Vergangenheit. Denn um Dritte-Welt-Projekte zu fördern verdingte er sich als Attentäter. Jetzt soll er beim Papstbesuch in Köln den Heiligen Vater erledigen, gerät aber ins Visier der Fahnder...

Es wäre nicht das erste Mal: Ein Attentat auf den höchsten Würdenträger der katholischen Kirche ist durchaus denkbar und in der Geschichte schon häufig vorgekommen. Regisseur Rainer Matsutani ("Die Stimmen", "Untreu", "Damals warst du still") strickte daraus einen spannenden und gut besetzten Thriller, der allerdings den Attentäter in den Vordergrund stellt. Das Drehbuch stammt von dem renommierten Fernsehautor Holger Karsten Schmidt, der seine Karriere mit Filmen wie "" und "Der Handymörder" begann und später die Sripts für außerordentlich gute Filme wie "Der Mörder ist unter uns", In Sachen Kaminski" und "Der Stich des Skorpion" lieferte.