Detective Inspector Chandler ist es nicht gelungen, den Nachahmer des legendären Jack the Ripper zu fassen. Doch eine neue grausame Mordserie erwartet ihn im berüchtigten Londoner Stadtviertel Whitechapel. Schnell entdecken Chandler und sein Sergeant Ray Miles Parallelen zu Verbrechen der legendären Die Krays-Brüder, die 1966 Angst und Schrecken verbreiteten. Und dann scheinen die Brüder auch noch leibhaftig aufzuerstehen ...

"Das Syndikat der Brüder Kray" ist der zweite Dreiteiler aus der Reihe "Whitechapel", die mit "Jack the Ripper ist nicht zu fassen" bei arte erstmalig im Dezember 2009 lief und dem Sender einen riesigen Erfolg bescherte. Spitzenwerte von bis zu 3,3 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern konnte arte mit den Morden im Stadtteil Whitechapel erzielen. In Großbritannien erreichte die erste Staffel rund um Detective Inspector Joseph Chandler bei ihrer Erstausstrahlung zwischen 8,2 und 9,2 Millionen Zuschauer. Und auch in dem zweiten Thriller, "Das Syndikat der Brüder Kray", steht ein Verbrechen im Mittelpunkt, das ebenfalls schon legendär ist. Das Verbrechersyndikat der Kray-Zwillinge versetzte in den Sechzigerjahren mit grausamen Morden nicht nur Londons East End in hellen Aufruhr. In der Hauptrolle als Joseph Chandler ist auch diesmal wieder Rupert Penry Jones zu sehen.

Foto: arte F/© Carnival Film & Television 2010