Die Reise der MS Deutschland führt diesmal entlang der südamerikanischen Küste nach Peru, wo unter anderem die geheimnisumwitterte Ruinenstadt der Inkas Machu Picchu oder der Titicaca-See auf dem Besichtigungsprogramm stehen. Doch nicht allein Sehenswürdigkeiten sind der Grund für diese spektakuläre Reise. Mara Tenning leitet eine Stiftung für Kinderheime in Südamerika und besucht eines in Peru, das ihr besonders am Herzen liegt. Darüber hinaus ist sie einem gut gehüteten Familiengeheimnis auf der Spur, bei dessen Lüftung sie mit Florian Richter ausgerechnet von jenem Mann unterstützt wird, den sie vor mehreren Jahren kurz vor der Hochzeit verlassen hat. Mit an Bord ist auch Martin Helmholz mit seiner Tochter Laura. Zwei Jahre ist Martin unschuldig im Gefängnis gesessen - und ausgerechnet jener Richter, der damals das Urteil ausgesprochen hat, ist ebenfalls mit an Bord. Mit Druck und Stress hat auch die Besatzung, insbesondere Gentleman Host Oskar, umzugehen. Private Probleme seines Vaters spielen hier ebenso eine Rolle wie der fehlende Stargast für die Abschluss-Gala an Bord. So ein Glück, dass Oskar einen alten Freund hat, der ihm hier aus der Klemme helfen kann - Thomas Gottschalk.