Als an einem Sonntag im Oktober 1981 ein neuer Präsident das Weiße Haus bezieht, geschieht das Unmögliche: Ex-Luftwaffen-General Lawrence Dell überlistet die Besatzung einer Raketen-Abschussbasis. Mit diesem genialen Handstreich bringt er neun tödliche Raketen-Giganten in seine Hände. Dell war einst das Elektronik-Genie der US-Air-Force. Nach dem Bau der Basis war er wegen seiner politischen Ansichten als Rebell und Meuterer in ein Gefangenenlager der Armee verbannt worden. Jetzt ist er geflohen und fest entschlossen, die amerikanische Regierung zu zwingen, geheimgehaltene Dokumente über die wahren Hintergründe des Vietnam-Kriegs zu veröffentlichen...

Ein spannender Action-Film von Regisseur Robert Aldrich ("Das dreckige Dutzend"). Die Story mutet zwar futuristisch an, doch die seinerzeit aktuellen Bezüge sind mitunter ziemlich finster dargestellt. Besonders gut: Burt Lancaster spielt hier die Hauptrolle des verbissenen Ex-Offiziers.