Ulrike und Georg wünschen sich ein Kind, aber es will einfach nicht klappen. Ganz anders bei Ulrikes Schwester Katharina, die bereits zwei Kinder hat. Sie bietet sich schließlich als Leihmutter an: Mit dem Samen ihres Schwagers soll sie künstlich befruchtet werden. Aber auch das will nicht klappen - bis die beiden es auf herkömmlichem Wege versuchen...

In diesem Fernsehfilm befasst sich die Münchner Regisseurin Gabriela Zerhau ("Der Neffe") mit einem wichtigen, immer wieder thematisierten Phänomen: dem unerfüllten Kinderwunsch. Dank der gut aufgelegten Hauptdarsteller - Bettina Kupfer erhielt für ihre Leistung den Bayerischen Fernsehpreis als beste Darstellerin - ist dies ein gelungenes Familiendrama.