Joséphine, eine junge Frau von heute, hat einen Ehemann und zwei Söhne. In der Beziehung haben kleine Lügen und Reibereien die Oberhand gewonnen. Das große Schweigen regiert, doch die Begierde ist nicht verstummt.