Damenfriseur Gavin Lamb ist mit seinen 31 Jahren immer noch "Jungfrau" und lebt bei seiner herrschsüchtigen Mutter in einem Londoner Vorort. Nur in seiner Arbeit legt er eine gewisse Selbstsicherheit an den Tag. Den Mut, Frauen anzusprechen, bringt er nicht auf. Als Gavin auf einer Party die reiche Joan kennenlernt und mit ihr seine erste Liebesnacht verbringt, ändert sich sein Leben schlagartig. Die eigenwillige Adlige Lady Minerva Munday verwickelt ihn darüber hinaus in pikante Situationen. Von den beiden Frauen zunächst verwirrt erkennt er, dass seine Liebe, einem einfachen Mädchen, seiner Angestellten Jenny, gehört...

"Stille Wasser sind tief" oder "Gut' Ding will Weile haben" - es ließen sich eine Menge Sprichwörter mehr finden, mit denen diese romantische Milieukomödie ganz ordentlich spielt. Der sprichtwörtliche englische Humor und die Crew exzellenter Schauspieler sorgen darüber hinaus dafür, dass der besinnlichen Story nicht die Luft ausgeht.