Detective Gino Felino will gerade mit seinem Sohn Tony spielen, als das Telefon klingelt: Sein bester Freund und Partner Bobby Lupo ist am helllichten Tag erschossen worden. Der Mörder heißt Richie Madano, ein berüchtigter Drogendealer, und ist seit Jahren Ginos Todfeind. Ein blutiger Rachefeldzug beginnt...

Einmal mehr Brooklyn - man denke nur an "Brennpunkt Brooklyn" mit Gene Hackman - als Schauplatz eines gewaltvollen Actionsreißers. Seit seinem Debüt in "Nico" (1988) gilt der ehemalige Bodyguard Steven Seagal als Topstar der Action-Szene. Seine Filme wie "Alarmstufe: Rot" oder "Einsame Entscheidung" erzielten an den Kinokassen zweistellige Millionensummen. Seagal fungierte hier auch als Produzent und arbeitete am Drehbuch mit. Der Amerikaner besitzt schwarze Gürtel in Karate, Kung Fu, Taek Won Do, Kendo und Ken-Jitsu und zieht hier wieder alle Register seiner Kampfkunst. Segal war der erste Nicht-Asiate, der in Tokio eine eigene Kampfschule eröffnen durfte. Dort brachte er Stars wie Sean Connery und Toshiro Mifune die Kunst des Schwertkampfs bei.