Ein kurzer Blick in ihre Augen genügt, und Al hat es zum ersten Mal in seinem Leben so richtig erwischt: Hals über Kopf verliebt er sich in die hübsche, intelligente und witzige Imogen. Beide sind unzertrennlich. Doch je näher die beiden sich kommen, um so größer werden auch die leisen Zweifel: Kann die erste große Liebe wirklich ein Leben lang halten?

Diese Beziehungskomödie von Kris Isacsson ist dermaßen vorhersehbar, dass auch die netten Gags am Rande - Als Freund ist Pornodarsteller - den Betrachter nur noch müde lächeln lassen. Außerdem spielt Julia Stiles hier richtig gelangweilt bis schlecht.

Foto: Kinowelt