Um am Ende der Fangsaison ihren Lohnforderungen Nachdruck zu verleihen, beschließen die Fischer von St. Barbara zu streiken. Hull, ein weitgereister Seefahrer, hat sich nach der Teilnahme an einem Aufstand der Exekution entziehen können. Bei seiner Ankunft an der Küste von St. Barbara wird er bald zur treibenden Kraft des Aufbegehrens. Doch die Reedereibesitzer schlagen erbarmungslos zurück...

Regisseur Thomas Langhoff, der auch in einer Nebenrolle zu sehen ist, inszenierte den Film 1987 nach der gleichnamigen Novelle von Anna Seghers. Die 1928 mit dem Kleistpreis ausgezeichnete Erzählung wurde bereits 1934 von dem deutschen Theaterregisseur Erwin Piscator (sein einziger Spielfilm) in der Sowjetunion verfilmt. Langhoff, gleichfalls ein renommierter Theaterregisseur, bleibt mit einer Inszenierung, im Gegensatz zu Piscator sehr direkt an der Seghers-Vorlage.