Der junge, gut ausehende König Valemon herrscht über das Sommerland, in dem ewig der Frühling währt und der Sommer nie ein Ende findet. Als es sich weigert, die böse Hexe aus dem Nachbarland zu ehelichen, wird er von dieser verflucht: Der schöne König muss in Gestalt eines Eisbären durch die Welt streifen und verwandelt sich nur nachts zurück. Wenn aber eine andere Person sein menschliches Antlitz sieht, muss er die Hexe heiraten. Auf seiner Wanderschaft verliebt sich Valemon in die anmutige Prinzessin des Winterlandes ...

Vor einer faszinierenden Naturkulisse entstand ein Märchen, das Alt und Jung in seinen Bann zieht. Der Eisbär wurde übrigens von Jim Hensons Creature Shop zu filmischem Leben erweckt. Der seinerzeit 53-jährige Regisseur Ola Solum gehört seit Mitte der Siebzigerjahre zu den führenden Filmemachern Norwegens und verfilmte hier ein in seinem Heimatland populäres Märchen. Sein bekanntestes Werk "Orion's Belt" von 1985 gewann mehrere internationale Preise.

Foto: UIP