In dem kleinen Städtchen Trézignan sucht man verzweifelt nach einer Attraktion, mit deren Hilfe der Dornröschenschlaf der Einwohner beendet und die Massen aufgerüttelt werden könnten. Die Stadtherren verfallen auf die glorreiche Idee, anlässlich des 40. Jahrestages der Ortschaft die Fünflinge, Söhne des alten Winzers Edouard Saint-Forget, wieder zusammen zu trommeln und bei dem Fest als Sensation zu präsentieren. Doch es stellt sich heraus, dass der jähzornige alte Landmann sich bereits 20 Jahre zuvor mit seinen Söhnen überworfen hatte, und diese hatten daraufhin für immer das Weite gesucht. Also wird kurzerhand der Patenonkel losgeschickt, um die in alle Winde verstreuten Brüder zu suchen ...

Der Komiker Fernandel verhalf dem Journalisten Henri Verneuil einst zu Filmruhm, doch die Beziehung zahlte sich auch für ihn aus. In diesem frühen Spaß von Verneuil glänzt der berühmte Komiker, der seinerzeit mit den "Don Camillo und Peppone"-Filmen für Furore sorgte, in seiner wohl vielschichtigsten Darstellung, denn er ist gleich in sechs Rollen zu sehen: als grantiger alter Winzer und als dessen fünf Söhne.

Foto: Universum Film