Die gut befreundeten Komiker Alex und Paul hoffen immer noch auf den großen Durchbruch und lassen deshalb kaum einen Talentwettbewerb aus. Als Alex jedoch erfährt, dass seine bereits bekämpfte Krebserkrankung wieder ausgebrochen ist, will er Paul - sozusagen als Abschiedsgeschenk - eine Lehrstunde bei dessen Idol vermitteln. Doch die Reise nach Los Angeles verläuft natürlich völlig anders als erwartet...

Auch wenn das Regiedebüt von Brigitte Müller in der Comedy-Szene spielt, überwiegt das Tragische der Geschichte um eine Männerfreundschaft. Doch dies ist relativ unsentimental inszeniert, so dass die vorhersehbaren Momente überwiegen. Frank Giering gibt hier zwar sein Bestes, das rettet den Film letztendlich aber nicht. Denn der Rest - vor allem die schlechten Comedy-Nummern - taugt schlichtweg wenig.