Palermo. Kapitän Frank Harmsen hat gerade einen Törn hinter sich, da taucht ganz überraschend sein Reeder Nielson am Kai auf: Eine Mitarbeiterin des Archäologischen Institutes in Hamburg habe um seine Dienste gebeten, um im Auftrag der Uni ein vor Sizilien abgestürztes Flugzeugwrack aus dem Zweiten Weltkrieg zu bergen. Harmsen ist zunächst skeptisch, auch weil sein Chefingenieur Kaiser diesmal nicht mit dabei ist. Als er aber die Archäologin Beate Wollitz, eine attraktive energische Frau, sowie ihren italienischen Partner Roberto Gallo kennenlernt, willigt er ein. Was Harmsen noch nicht weiß: Beate ist zwar tatsächlich Dozentin in Hamburg, aber keineswegs zur Bergung des Flugzeugwracks berechtigt, die Papiere sind gefälscht. Doch Beate will endlich die wissenschaftliche Anerkennung für ihre Forschungsarbeiten, die ihr von ihrem selbstherrlichen Professor vorenthalten wird. Schließlich war es ihre Entdeckung, dass in dem Flugzeugwrack das legendäre "Rommelgold" lagert. Kaum haben die Vorbereitungen für die Bergungsarbeiten begonnen, gibt es Schwierigkeiten. Einheimische Fischerboote umkreisen das Schiff, eindeutig in feindlicher Absicht. Bei einem Landgang in das kleine Dorf nahe der Fundstelle sucht Harmsen zunächst vergeblich Verständigung mit der Dorfbevölkerung. Und noch eine Überraschung erwartet ihn hier! Seine Frau Elke, von der er getrennt lebt, taucht unerwartet mit ihrem neuen Partner Studienrat Wolf auf. Während die Bergungsarbeiten endlich zügig vorangehen, soll die von Harmsen und dem Bürgermeister vermittelte Versöhnung zwischen einem Teil der Schiffsbesatzung und der Dorfbevölkerung bei einem Fest besiegelt werden. Doch zur selben Zeit versuchen zwei junge Fischer, die Bergungsarbeiten zu verhindern. Bei der Auseinandersetzung stirbt einer der beiden Italiener. In dieser Situation lässt Roberto Gallo die Maske fallen. Die Besatzung wird überwältigt, er lässt den restlichen Schatz heben und Harmsen und auch Elke und Wolf, die zwischenzeitlich an Bord gekommen sind, als Geiseln nehmen. Und auch für Beate gibt es ein unangenehmes Erwachen: Fassungslos begreift sie, dass Gallo sie von Anfang an nur benutzt hat, um in den Besitz des Schatzes zu gelangen. Im allgemeinen Getümmel gehen sie und Harmsen über Bord. Während die beiden zum Strand zurückschwimmen, verlässt Roberto Gallo mit Harmsens Schiff die Region. Es beginnt ein Wettlauf nach Neapel, Roberto Gallos Ziel.