Die 17-jährigen Zwillinge Mieke und Mattis leben mit ihrem Vater Jan Lomberg in einer bayerischen Kleinstadt. Eines Tages entdecken sie ganz neue Gefühle füreinander. Mattis bemerkt, wie sehr er seine Schwester begehrt, und auch Mieke kann ihre Sehnsucht, sich Mattis zu nähern, nur noch schwer unterdrücken. Dennoch versuchen die Geschwister mit aller Macht, ihr inzestuöses Verlangen zu bekämpfen; doch vergeblich...

Dank guter Darsteller und sensibler Erzählweise wird diese Story von Dror Zahavi nicht durch schmalzige Klischees erdrückt.