Für seine Forschungen benötigt der renommierte Arzt Dr. MacFarlane in Edinburgh Menschenleichen, die ihm von dem gespenstischen Kutscher Gray besorgt werden. Als MacFarlane jedoch den Verdacht hegt, dass Gray bei der Beschaffung selbst Hand anlegt, wäre er den unliebsamen Helfer gerne los. Doch dies gestaltet sich schwieriger als gedacht ...

Der subtile Schauerklassiker nach einer Kurzgeschichte von Robert L. Stevenson war erst die zweite Regiearbeit von Robert Wise und besticht durch eine exzellente und detailreiche Ausstattung. Bei den Dreharbeiten war Wise in seinem Element: Das schmale Budget erlaubte kaum mehr als drei bis fünf Wochen Drehzeit, vorhandene Kulissen mussten benutzt werden, Ökonomie und Phantasie waren gefordert. Die finstere Albtraumstory aus dem viktorianischen England wirkte seinerzeit so realistisch, dass der Film Medizinstudenten vorgeführt wird, um das Sezieren zu demonstrieren. In den Hauptrollen glänzen die Genre-Ikonen Boris Karloff und Béla Lugosi.

Foto: StudioCanal