An der friesischen Küste der Zuiderzee zwischen 1949 und 1952: Der junge Gerben erlebt seine Pubertät und die Veränderungen seiner Umwelt. Er sieht sich vor die Frage gestellt, in seinem Heimatort zu bleiben, oder das abgelegene Fischerdorf mit dem alten Leuchtturm - ein beliebter Treffpunkt der Jugendlichen - zu verlassen...

Mit diesem dreiteiligen TV-Film gelang Regisseur Pieter Verhoeff - er ist seit Anfang der 70er Jahre im Filmgeschäft tätig - eine beeindruckende Milieustudie, die die Nachkriegszeit in unserem Nachbarland noch einmal aufleben lässt. Dank sehr guter Darsteller - obwohl nur Peter Tuinman ("Das Mädchen mit den roten Haaren", "Der Skorpion") bekannt ist - Unterhaltung der gehobenen Klasse. Die Teile zwei und drei folgen direkt im Anschluss.