Seit Captain Ben Marco (Denzel Washington, Foto) im Golfkrieg gedient hat, wird er von seltsamen Albträumen geplagt. Als nun zehn Jahre danach seinem einstigen Kameraden Sergeant Raymond Shaw eine große Karriere in der Politik bevorsteht, mehren sich die Todesfälle unter den Mitgliedern von Marcos Ex-Einheit. Um endlich Klarheit über die Kriegsgeschehnisse zu bekommen, sucht er Shaw in Washington auf und erlebt bald darauf sein blaues Wunder...

Regisseur Jonathan Demme legte sich Anfang des neues Jahrtausends auf Remakes fest. Doch nach seiner misslungenen Neuauflage von "Charade" unter dem Titel "Die Wahrheit über Charlie" (2002) ist ihm mit dieser neuen Version des Frankenheimer-Originals "Botschafter der Angst" von 1962 ein packendes, durchaus Amerika-kritisches Werk gelungen, denn dies ist gleichzeitig einer der spannendsten Politthriller der letzten Jahre. Eine derbe, militärkritische Geschichte (Demme verlagerte gekonnt den Koreakrieg im Original nach "Desert Storm") mit traumatischen Bildern, komplex und dicht inszeniert.

Foto: UIP