Bernie Berninger ist Anfang 60 und des Lebens müde. Als er sich von der Frankfurter Mainbrücke stürzen will, sieht er im Wasser einen Jungen treiben. So wird Berninger zum Lebensretter. Da es sich um den Sohn der amtierenden Bürgermeisters handelt, gerät Berninger mitten in den Wahlkampftrubel ...

Rolf Silber ("Durch diese Nacht") inszenierte nach eigenem Drehbuch eine zwar konstruierte, aber dennoch sensibel erzählte Geschichte um die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem vereinsamten Schüler und einem alten Pessimisten. In der Rolle des älteren Mannes überzeugt der österreichische Charakterdarsteller Peter Lerchbaumer, den TV-Zuschauer etwa als Hausmeister Kurt Schnabel aus zahlreichen HR-"Tatort"-Episoden (etwa "Tatort - Neuland", "Tatort - Der tote Chinese" oder "Tatort - Waffenschwestern" und Filmen wie "Mein Mann, der Trinker", "Ein verlockendes Angebot" oder "Liebesluder" kennen dürften. An seiner Seite agiert hier ebenso überzeugend der junge Nachwuchsdarsteller Henry Stange ("Stürmische Zeiten", "Nachtschicht - Ich habe Angst", "Die Sturmflut").