Der verwitwte Farmer Elias Wakefield ist des ewigen Streits mit seinen Nachbarn, den gefürchteten Fromes-Brüdern, müde. Deshalb bricht er 1820 mit seinem Sohn nach Texas auf, um ein neues Leben zu beginnen. Als die beiden bei Wakefields älterem Bruder Halt machen, verliebt sich Elias in die Dorflehrerin Susie. Doch hinter ihr ist auch der Saloon-Besitzer Bodine her. Um Elias los zu werden, setzt Bodine die Fromes-Brüder auf seine Spur, und es kommt zu einem dramatischen Showdown...

Erst gründete Burt Lancaster gemeinsam mit Autor Ben Hecht eine eigene Produktionsfirma und dann führte er gar erstmals Regie. Das ambitionierte Regiedebüt erzählt eine starke Story aus dem Wilden Westen und zeigt außerdem Walter Matthau in seiner Filmpremiere. Er ist es, der im Zweikampf mit einer Ochsenpeitsche gegen seinen Kontrahenten Lancaster vorgeht. Weiterer Pluspunkt: die brillante Filmmusik von Bernard Herrmann.

Foto: ARD/Degeto