Der Chemiker Sidney Stratton erfindet genau das, was der Textilindustrie nicht passt: eine Faser, die weder kaputtgeht noch verschmutzt. Zunächst kann Sidney jedoch nur seine Freundin Daphne von dem revolutionären Produkt überzeugen. Deren Vater Alan, selbst Besitzer einer Textilfabrik, ist dagegen nicht gerade angetan, fürchtet er doch um seine Besitzstände ...

Mit einem brillanten Alec Guinness in der Hauptrolle überzeugt diese Satire von Alexander Mackendrick vor allem durch die durchaus denkbare Story. Dies wäre nicht der erste Fall, bei dem sinnvolle Erfindungen finanzielle bzw. marktstrategische Konflikte hervorrufen. Vier Jahre später drehte Mackendrick mit Hauptdarsteller Alec Guinness auch die großartige Komödie "Ladykillers".

Foto: ARD/Degeto