1836 tobt der Kampf um Fort Alamo in Texas. John Stroud wird ausgelost, um die schutzlosen Frauen und Kinder von Ox Bow vor einem Angriff der Mexikaner zu warnen. Doch er kommt zu spät. Wie alle anderen sind auch seine Frau und ihr gemeinsames Kind dem Überfall zum Opfer gefallen. Stroud erfährt, dass die Täter in Wahrheit Amerikaner in mexikanischer Verkleidung waren.

Gekonnt inszenierter Western von Budd Boetticher. Er sagte über seinen Hauptdarsteller Glenn Ford: "Es war unser erster gemeinsamer Film. Das Problem war nur, dass er physische Aktivität liebt, genau wie Kirk Douglas. Ihn von seinem Pferd herunterzukriegen, war nahezu ein Ding der Unmöglichkeit."