Bestseller-Autor Henry Kupfer hat gerade wieder ein knüppelhartes Werk hingelegt: "Der Kannibale" handelt von einem Serienmörder, einem ganz üblen Schlitzer und Schlächter. Die ehrgeizige TV-Journalistin Ina ist davon überzeugt, dass Kupfer in diesem Werk durchaus autobiographischer ist, als er es zugeben mag. Sie rückt ihm auf die Pelle, recherchiert und entdeckt bald sehr verstörende Seiten an dem eigenwilligen Schriftsteller. Und der spielt tatsächlich ein böses Spiel mit Ina...

Der fürs Fernsehen gedrehte Thriller von Nico Hofmann war ein großer Erfolg und bleibt auch in der Wiederholung sehenswert. Seltsamerweise weist dieses TV-Spiel alle Qualitäten auf, die man beim deutschen Kinofilm seinerzeit meist vergeblich suchte: eine interessante Handlung, ein gutes Drehbuch und eine atmosphärisch stimmige Inszenierung. Hauptdarsteller Götz George wurde ebenso wie Regisseur Hofmann mit dem Adolf-Grimme Preis ausgezeichnet, Hofmann erhielt darüber hinaus den Bayerischen Fernsehpreis.