Peter Ottberger, ein alternder Fernsehstar, moderiert schon seit langer Zeit seine "Euro-Show", in der es für die internationalen Kandidaten viel Geld zu gewinnen gibt. Nun aber er soll einem Jüngeren Platz machen. Seine letzte Sendung ist angesagt, und der Nachfolger sitzt schon im Publikum. Während der Live-Übertragung wird Ottberger ein Erpresserbrief zugespielt: Seine Frau und seine beiden Töchter sind entführt worden. Die Erpresser verlangen von ihm, bestimmte Kandidaten gewinnen zu lassen...

Neben "Der Trinker" (1995) oder "Der Papagei" (1992) zählt "Der Showmaster" zu jenen Filmen, in denen Harald Juhnke sein außerordentliches Können als ernsthafter Schauspieler unter Beweis stellen konnte. Der Medienthriller überzeugt auch auf der Ebene der Story, was heutzutage wahrlich selten genug ist. Regisseur Hartmut Griesmayr ist ein Routinier, der seit den 70er Jahren etliche TV-Krimis inszeniert hat, Einzelfolgen aus den Reihen "Tatort", "Ein Fall für Zwei" oder "Peter Strohm". Hardy Krüger jr., hier in einer Nebenrolle zu sehen, hatte 1998 seinen ersten (allerdings eher peinlichen) Auftritt im Kino: als Schönling Tragicomix in Asterix und Obelix mit Christian Clavier und Gérard Depardieu.