Der bescheidene und etwas simple Automechaniker Émile belügt seine Frau, um mit seinem Sohn angeln zu gehen. Von seiner Cousine bekommt er den Tipp, auf dem Anwesen ihres verheirateten Liebhabers zu angeln. Als jedoch der pedantische Fischereiaufseher auftaucht und ihn verwarnt, nehmen die turbulenten Ereignisse ihren Lauf ...

Der französische Regisseur Gilles Grangier (1911–1996), der besonders mit seinen Jean Gabin-Filmen "Gas-Oil", "Der Herr mit den Millionen" und "Kommissar Maigret sieht rot" bekannt wurde, vereinigte 1954 erstmals die beiden Star-Komiker Bourvil und Louis de Funès vor der Kamera. So entstand eine witzige Posse, in der die Protagonisten in immer haarsträubendere Situationen geraten.

Foto: Universum