Hinter der schillernden Fassade des Lido lauert der finanzielle Ruin. Der Unternehmenssanierer Bernard Dupré wird engagiert, um das legendäre Varieté zu retten. Mit seinen Maßnahmen, nüchtern kalkuliert und bar jeder romantischen Sentimentalität, löst er einen Sturm der Empörung unter den Mitarbeitern aus. Es kostet ihn harte Überzeugungsarbeit, ehe mancher die schmerzhaften Einschnitte als Chance begreift...

Regisseur Henry Sagols drehte das dreiteilige Drama in dem weltbekannten Pariser Varieté, das sich 1993 tatsächlich in seiner schwersten Krise der Nachkriegszeit befand. Mit der aufwändig inszenierten Revue "C'est magique" gelang es, die Wende einzuleiten. Sagols wirft hier einen bunten und kritischen Blick hinter die Kulissen des harten Show-Geschäfts. Als alternde Prinzipalin Madame Carmino, deren Karriere als Tänzerin einst durch einen Schicksalsschlag abrupt beendet wurde, und die seither nichts so sehr fürchtet, wie endgültig in Vergessenheit zu geraten, überzeugt Annie Girardot.