Erst mit 19 Jahren und kurz vor seiner Gesellenprüfung erfährt der angehende Koch Paul von seiner Mutter, dass sein Vater nicht in Indien ums Leben gekommen ist, wie sie ihm jahrelang erzählt hat, sondern mit seiner Frau und einer Tochter in derselben Stadt lebt. Paul beschließt, seinen Vater kennen zu lernen ...

Regisseur Christoph Stark ("Die Rückkehr", "Bloch - Schattenkind") inszenierte hier ein turbulentes, aber stets glaubwürdiges Familiendrama mit starken schauspielerischen Leistungen. Besonders gut: die Psychospielchen zwischen Vater und Sohn. An dem hervorragenden Drehbuch arbeitete auch Jochen Bitzer mit, der schon an den Vorlagen für die Stark-Filme "Das sündige Mädchen", "Julietta" und "Tatort - Letzte Zweifel" mitwirkte. Zwei Jahre später lieferte Bitzer auch das Script für die "Bloch"-Episode "Bloch - Die Wut".

Foto: BR/teamWorx/Erika Hauri