Im 16. Jahrhundert landen die beiden Kleinganoven Tulio und Miguel als blinde Passagiere auf einem Schiff von Cortez' Flotte. In der Neuen Welt angekommen, flüchten sie in einem Rettungsboot und entdecken zufällig die sagenhafte Inkastadt El Dorado. Da die "Wilden" natürlich alle dumm sind, werden die Neu-Ankömmlinge als Götter verehrt. Doch die Truppen des blutrünstigen Cortez' kommen immer näher...

Nach dem bereits ziemlich schmalzigen "Prinz von Ägypten" ist dieser zweite Strich-Streich aus Steven Spielbergs Firma Dreamworks eine unerträgliche, nervig bunte, absolut konventionelle Abenteuer-Geschichte mit rassistischen Tendenzen, fernab jeglicher realistischen Aufarbeitung des historischen Conquistadore-Themas. Den absoluten Garaus machen diesem Disney-mäßigen Zeichentrick- Musical die grässlichen, unpassend poppigen Songs von Elton John.