Im April 1843 bricht ein großer Siedlertreck unter der Führung Captain William J. Tadlocks von Missouri aus nach Westen auf. Das Ziel ist Oregon, rund 2500 Kilometer entfernt. Auf diesem langen und beschwerlichen Weg müssen die Menschen, die eine neue Heimat suchen, viele gefährliche Abenteuer bestehen ...

Nach einem Roman von A. B. Guthrie, der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, drehte Genre-Regisseur Andrew V. McLaglen ("Der Mann vom großen Fluss", "Bandolero") diesen Western-Klassiker um einen großen Siedlertreck. Sein Wunsch war es, möglichst hohe Authentizität zu erzielen. Dabei führte er die Stars für drei Monate in die Wildnis und an die Grenzen ihrer Toleranz. Richard Widmark etwa beschwerte sich anschließend: "Die Dreharbeiten waren das reinste Martyrium." Das Western-Lexikon hingegen tut den Streifen als "monströsen Unfug" ab.

Foto: HR/Degeto