Zauberer Rumburak wurde aus dem Märchenreich verbannt. Nun lebt er bei den Menschen, was an sich Strafe genug ist, aber außerdem ist er tagsüber ein Rabe und nur nachts Zauberer. Wie es nun dazu kommt, dass ein Rabe zum Schuldirektor wird, dass ein böser Zauberer sich in ein hübsches Menschenkind verliebt und ein Computer verrückt spielt - das alles hat gewiss auch mit Zauberei zu tun. Zwischendurch verschwinden alle Tiere aus der Stadt, der Computer muss helfen, eine Zauberformel zu finden ...

In diesem Ableger-Werk nach dem Riesenerfolg von "Die Märchenbraut" erzählt Regisseur Václav Vorlícek ("Drei Haselnüsse für Aschenbrödel") endlich das, was viele Fans wissen wollten: Wie erging es dem bösen Zauberer Rumburak, nachdem er in der Menschenwelt zurückbleiben musste? Vorlícek vereinte hier neue Technik und das alte Märchenreich, was den Kindern im Film und den Zuschauern davor gleichermaßen Spaß macht.

Foto: Universum Film