In dem Western-Kaff Bottle Neck herrscht der Saloon-Besitzer Nick wie ein König. Er tyrannisiert die ganze Gegend und keiner will es mit ihm aufnehmen. Seine dubiosen Machenschaften werden von der hübschen Sängerin Frenchy unterstützt. Nachdem der Sheriff ermordet und ein Trunkenbold an dessen Position gestellt wurde, glaubt Nick, dass ihn nun nichts mehr aufhalten könne. Dann macht der besoffene Sheriff aber den unerfahrenen Destry zu seinem Stellvertreter, obwohl dieser nichts von Schießwaffen hält. Der waffenlose Destry hat so seine eigenen Methoden mit Gesetzesbrechern fertig zu werden und heizt schließlich auch Nick mächtig ein ...

George Marshall drehte mit diesem Werk eine der besten Western-Komödien der Filmgeschichte. Marlene Dietrich glänzt hier als durchtriebene Bar-Sängerin, die schließlich zwar die richtig Wahl trifft, dadurch aber den Tod findet. Zuvor kann sie aber noch viele Songs zum Besten geben. Filmmusik- und Song-Komponist Friedrich Hollaender, der viele seiner Lieder der Dietrich auf den Leib geschrieben hat, legte hier mit Liedern wie "Boys In The Backroom" einige seiner besten Arbeiten vor. Neben Esprit, Witz, Temperament ("Tun Sie's bitte nicht, Lady") und Spannung sind auch einige Kamerafahrten durchaus bemerkenswert.

Foto: Universal