Ein grandioser Western - einer der besten aller Zeiten - über den schroffen Westerner Ethan Edwards (John Wayne, Foto M.), der sich auf die Suche nach seinen Nichten begibt. Diese wurden von Comanchen entführt, nachdem die Indianer das Heim ihrer Familie niedergebrannt und die Eltern ermordet hatten. Ethan war überdies in seine Schwägerin verliebt. Obwohl er die eine seiner Nichten schon bald tot auffindet, gibt er die andere nicht verloren. Doch als er sie fünf Jahre später findet, ist sie längst Indianer-Frau und weigert sich, mit ihm zu gehen. Edwards ist so hasserfüllt, dass er sie töten will ...

Ein Western-Klassiker von Meisterregisseur John Ford. Die Suche des Ethan Edwards ist nicht durch die Beschreibung einer endlosen Odyssee, sondern gleichzeitig eine differenzierte Reise in die Seelenwelt des einsamen Helden. Spannendes und von Oscar-Preisträger Winton C. Hoch absolut brillant fotografiertes Meisterwerk.

Foto: Warner