Caroline ist eine junge Pflegerin, die im Süden der USA einen neuen Job in einem herunter gekommenen Herrenhaus annimmt. Hier soll sie sich um den an einen Rollstuhl gefesselten alten Ben kümmern. Doch je länger sich Caroline in dem Haus aufhält, desto seltsamere Dinge geschehen um sie herum. Bald ist sie davon überzeugt, dass Ben nicht, wie behauptet, durch einen Schlaganfall derart paralysiert wurde. Tatsächlich scheinen hier dunkle Mächte am Werk zu sein. Dieser Glaube verstärkt sich, als Caroline herausfindet, dass einst Voodoo-Kräfte im Haus gewirkt haben...

Trotz der guten Darsteller langweilt und nervt dieser Gruselthriller von Iain Softley ("Die Flügel der Taube", "K-Pax") bald gewaltig. Hier ist alles zu offensichtlich auf das "überraschende" Ende hin konstruiert. Wirkliche Gänsehaut will deshalb nicht aufkommen.

Foto: UIP