Im Augenblick der deutschen Vereinigung reaktivierte der französische Regisseur Jean-Luc Godard seinen alten Geheimagenten Lemmy Caution: Caution war in den letzten 50 Jahren als "Schläfer" in Ostdeutschland plaziert, als Spion auf Abruf. Doch er wurde nie wieder aktiv, ist eigentlich überflüssig geworden...

„Allemagne neuf zéro“ - so der Originaltitel ist ein Wortspiel: Es kann neunzig heißen aber auch neun und null. Deutschland im Jahre 90 könnte aber bedeuten, ein neues Deutschland zur Stunde Null. 25 Jahre nach "Lemmy Caution gegen Alpha 60" (1965) schickte Regisseur Jean-Luc Godard den Geheimagenten (Eddie Constantine) ins soeben wiedervereinigte Deutschland. Godard begleitet seinen Weg von Osten nach Westen, zeigt Altes und Neues, jongliert mit einem Netz von Assoziationen und treibt damit seine Späße. Ein schwieriges, episodisch aufgezogenes Film-Essay mit vielen doppeldeutigen Anspielungen.