Superverbrecher Dr. Mabuse will die Weltherrschaft um jeden Preis. Um sein Ziel zu erreichen, kontrolliert er auch ein Luxushotel, in dem reiche und prominente Gäste aus aller Welt absteigen. Eines seiner Opfer ist ein amerikanischer Multimillionär, den Dr. Mabuse in ein fingiertes Mordkomplott verwickelt ...

Mit diesem Werk griff Fritz Lang selbst seinen Stummfilmklassiker "Mabuse, der Spieler" wieder auf. Doch die Klasse von einst erreichte er nicht mehr. Da der Film aber recht erfolgreich - die Machart erinnert eher an die seinerzeit erfolgreichen Edgar-Wallace-Verfilmungen - war, zog er weitere Fortsetzungen nach sich, deren Qualität stetig abnahm.

Foto: ARD/Degeto