In einer französischen Hafenstadt trifft Bruno Winckler in einem Supermarkt die schöne Kleptomanin Patty, die sich gerade wieder einmal aus den Regalen bedient. Als sie vom Ladendetektiv entdeckt wird, stellt er sich schützend vor sie - mit dem Ergebnis, daß er sich kurz darauf im Gefängnis wiederfindet. Während er auf seine Verhandlung wartet, entsteht ein blutiger Kampf zwischen den Häftlingen, in dessen Verlauf einer von ihnen fliehen kann. Bruno wird angeklagt, den Kampf und die Flucht iniziiert zu haben und zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Bei dem Zwischenfall wurde der Aufseher Albert Lorca verletzt. Er schwört, sich um jeden Preis an Bruno zu rächen. Ein Spiel zwischen Liebe und Haß beginnt...

Denis Amars zweite Regiearbeit ist ein unkonventioneller Thriller aus dem Knast-Milieu. Ziemlich exzessiv beschreibt er die brutale Gesinnung der Menschen. Richard Bohringer erhielt für seine überzeugende schauspielerische Leistung Frankreichs Gegenstück zum Oscar, den César.