Bukarest, 1995: Der 75-jährige Ion erhält fälschlicherweise eine Ehrenmedaille für heldenhafte Taten im Zweiten Weltkrieg. Die goldene Errungenschaft verhilft dem gebrochenen Rumänen zu neuem Lebensmut und gibt ihm Kraft, seine Vergangenheit und so auch seine über die Jahre ins Straucheln geratene Ehe aufzuarbeiten ...

In diesem Familiendrama von Calin Peter Netzer kämpft ein in die Jahre gekommener Vater verzweifelt um Anerkennung und um die Beziehung zu seinen Nächsten. Von Hauptdarsteller Victor Rebengiuc ("Tuesday, After Christmas") wunderbar verkörpert, gelingt Netzer im Stil des neuen rumänischen Films ein rührendes und zutiefst menschliches Drama, voller subtiler Beobachtungsgabe und feinem Humor, ohne dabei seine Protagonisten blosszustellen.

Foto: debese.film