Während der russischen Oktoberrevolution gerät ein Priester zwischen die Fronten: Eigentlich kümmert er sich um seine Gemeinde; lehrt die Kinder, umsorgt die Kranken und liest die Messen. Sein Herz gehört den Idealen der Revolution, doch sein geliebter Bruder ist Weißgardist. Zu allem Überfluss verliebt er sich in einen Gefangenen der Weißgardisten ...

Saarela drehte ein episches Drama mit einem typischen Schuld-und-Sühne-Thema vor historischem Hintergrund. In seiner Heimat erhielt der Film eine Menge Preise.