Im April 1943 kommt eine Kompanie der französischen Fremdenlegion in die tunesische Wüstenstadt El Ksour. Die Legionäre haben den Auftrag, Goldbarren von unschätzbarem Wert aus einem dortigen Banktresor sicherzustellen und nach Sfax zu bringen. Das Unternehmen entpuppt sich als Himmelfahrtskommando, da Soldaten des deutschen Afrikakorps den Legionären auflauern und die meisten von ihnen töten. Nur vier überleben, zu ihnen gehört Sergeant Augagneur. Als die Deutschen sich unter großen Verlusten zurückgezogen haben, sieht er die Chance seines Lebens und schlägt den drei anderen vor, das Gold für sich zu kassieren und untereinander aufzuteilen. Um an das Gold im Tresor heranzukommen, verbündet sich der Sergeant mit der Frau des Bankdirektors.

Frankreichs Action-Star Jean-Paul Belmondo spielt die Hauptrolle in diesem spannenden Abenteuerfilm von Henri Verneuil, den dieser nach einem Roman von Pierre Siniac inszenierte. Seinerzeit lockte der Kassenknüller ganz Frankreich ins Kino - auch wenn der Film rein formal nicht mehr zur besten Verneuil-Klasse zählt.