Estelle Rolfe betreibt zwei Dinge mit Leidenschaft: ihre Verehrung für Greta Garbo und ihren täglichen Kleinkrieg gegen soziale Ungerechtigkeit. Als die couragierte New Yorkerin erfährt, dass sie nur noch kurze Zeit zu leben hat, überrascht sie ihren Sohn Gilbert mit einem ausgefallenen Wunsch: Ein einziges Mal möchte sie ihr Idol Greta Garbo leibhaftig sehen. Der brave junge Mann entwickelt daraufhin ungeahnte Energie, um den publicityscheuen Star zu finden...

Mit hervorragenden Darstellern gelang Sidney Lumet - eher auf Polit-Thriller spezialisiert - eine originelle Tragikomödie. Hier wird gefühlvoll mit dem Mythos Garbo jongliert.