In den Fünfzigerjahren in der schwedischen Kleinstadt Entuna: Alle Kinder sind ganz verrückt nach den Fotos von amerikanischen Filmstars, die als Beigaben in den Cornflakes-Packungen liegen. Leichtsinnigerweise verspricht der schicke Harry der niedlichen Doris, ihr die neuesten Sammelbilder von James Dean und Errol Flynn zu besorgen. Das Problem ist nur: die Bilder werden erst in zukünftigen Cornflakes-Packungen erscheinen, und Doris will sie jetzt! Zum Glück hat Harrys Freund Charles-Ingvar, genannt Sikan, eine Idee: Er schlägt vor, in die Cornflakes-Fabrik einzubrechen. Damit könnten sie gleichzeitig Morgan, dem eingebildeten Sohn des Fabrikbesitzers, eins auswischen, der die meisten Sammelbilder besitzt, weil er ja an der Quelle sitzt. Mit einem perfekt ausgeklügelten Plan schleichen sich Harry, Ragnar und Sikan eines Nachts in die Fabrik. Doch alles kommt natürlich anders als geplant ...

Dieses Abenteuer um die jugendliche Jönsson-Bande erweist sich als charmanter und turbulenter Familienfilm. Regisseur Christjan Wegner lieferte mit diesem nostalgischen Rückblick sozusagen ein Prequel für die Jönsson-Filme der Achtzigerjahre.

Foto: Anixe HD